Junior Austria Programm – SchülerInnen gründen eine Firma

Im Rahmen unseres Wirtschafts-  und Rechts, sowie EDV- und Grafikunterrichtes, wurde an uns, die 3. Klasse 2012/13, von den Lehrern die Idee heran getragen am Junior Austria Programm teilzunehmen. Bei diesem Programm geht es darum, dass Schüler für ein Jahr lang selbstständig eine Firma gründen und diese erfolgreich durchführen. Die Entscheidung für das Produkt, oder die Dienstleistung die sie anbieten wollen ist dabei ihrer eigenen Kreativität überlassen. Trotz unserer Verspätung von 3 Monaten, entschlossen wir uns an diesem Programm teilzunehmen. Unsere Idee war, die beiden Fachrichtungen unserer Schule (Bildhauerei, Kunsthandwerk) in dem Produkt miteinander zu verbinden. Die Produktion erfolgt ausschließlich in eigener Herstellung. Rein biologisch und zu 100% naturbelassen.Eine Besonderheit dieses Produktes ist, dass die Zirbenspäne keine Abfallprodukte sind, sondern bei der Herstellung der Schatulle anfallen. Der natürliche Duft der Zirbenspäne hat eine positive Wirkung auf Herzschlag und Puls, verbessert die Schlafqualität und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Das Ergebnis dessen war schließlich das s’Zirbele. Die Vermarktung von Zirbenspänen in einer originellen Verpackung.
Das Team von
cembra junior company