Betriebspraktikum in der 4. Klasse

Im Rahmen des Betriebspraktikums wurde für Wald im Pitztal ein Ortsschild angefertigt. Nun konnte das Schild endlich an seinem Bestimmungsort aufgestellt werden.

 

Schöne Osterferien

Das Team der Fachschule wünscht allen Schüler*innen und Lehrer*innen schöne Osterferien.

Das Sekretariat ist in dieser Woche am Vormittag von 09-11 Uhr besetzt. Schulbeginn wieder am Dienstag nach Ostern, 19.04.2022. Anreise für Heimschüler*innen bereits am Montag.

Schitag in Warth/Lech

Am 15.03.2022 wurde der Schitag in Warth/Lech abgehalten. Trotz des Saharastaubes war die Motivation groß und der Spaß kam nicht zu kurz:)

 

Projektarbeit für das SOS Kinderdorf Imst

Drei Skulpturen zum Thema „Kinderliebe“ wurden im Herbst 2019 von Schülern der Abschlussklasse der Fachschule für Kunsthandwerk und Design, Abteilung Bildhauerei gemeinsam mit ihrem Werkstättenleiter Geisler-Moroder Rudolf, unter der Patronanz der Hermann-Gmeiner-Akademie angefertigt. Dabei wurde besonders auf die Eigenständigkeit der Entwürfe, welche die Grundideen der SOS-Kinderdörfer interpretieren sollten, Wert gelegt. Die Ausführung erfolgte in einem witterungsbeständigen Tannenholz. Die Skulpturen befinden sich im „Steffelwaldele“ am Eingang zur Rosengartenschlucht in Imst (ca. 5 Minuten Gehzeit von der Johanneskirche) beim Skulpturenweg des SOS Kinderdorfes. Die Titel der einzelnen Figuren lauten: „In Erwartung“ (Berger Mario- Entwurf und Ausführung), „Vaterliebe“ (Astl Peter- Entwurf, Ausführung gemeinsam mit Steiner Johannes) und „Mutterliebe“ (Lang David- Entwurf, Ausführung gemeinsam mit Eiter Johannes). Der Direktor der Fachschule für Kunsthandwerk und Design – Schnitzschule Elbigenalp Ernst Hornstein gratuliert den beteiligten fünf Schüler für die gelungene Arbeit und dankt Werkstättenleiter Geisler-Moroder für sein Engagement.