Volksschule Seefeld an der Fachschule für Kunsthandwerk und Design

Am 3. Mai erlebten 36 Schülerinnen und Schüler der Volksschule Seefeld im Zuge des Geografie-Unterrichtes einen Schultag der besonderen Art. Um den Bezirk Reutte näher kennenzulernen, stand u. a. ein Besuch an der Fachschule für Kunsthandwerk und Design (Schnitzschule Elbigenalp) am Programm. Knapp zwei Stunden lang waren die Werkstätten für die jungen Gäste geöffnet. Das Gefühl für plastisches Formen konnten die angehenden Künstlerinnen und Künstler in der Bildhauerabteilung unter Beweis stellen. Hier wurden zahlreiche kleine Meisterwerke aus Plastilin angefertigt. In der Abteilung der Malerei / Vergoldung und Schilderherstellung konnten aufwendige und kreative Namensschilder für zuhause gestaltet werden. Mit Techniken wie „marmorieren“, „maserieren“, „plotten“ und „vergolden“ wurden diese Tafeln zu kleinen einzigartigen Kunstwerken. Das Interesse der Volksschülerinnen und -schüler am Handwerk konnte durch die Kreativität und Vielseitigkeit der Fachschule geweckt werden. Wer weiß, vielleicht können wir einmal die eine oder der andere als Schülerin bzw. Schüler an der Fachschule für Kunsthandwerk und Design begrüßen.