Besprechung bezüglich Berufsgruppentagung

Am 20.06.2022 fand eine Besprechung mit dem Berufsgruppensprecher der Vergolder und Staffierer Markus Bauer, Direktor Ernst Hornstein und dem zukünftigen Direktor Bernhard Strolz bei uns an der Fachschule statt.

Nach mehrmaligen Verschiebungen wird im Herbst die Bundesberufsgruppentagung hier in Elbigenalp durchgeführt.

Fachschule erkundet Südtirol

Mitte Mai konnte nach einer zweijährigen Ausflugspause endlich wieder eine Exkursion stattfinden.
Die 3. und 4. Klasse der Bildhauerabteilung fuhr nach Südtirol, um die Freundschaft mit der Fachschule für Steinbearbeitung in Laas zu pflegen. Bereits seit einigen Jahren findet ein Schüleraustausch zwischen der Fachschule für Kunsthandwerk in Elbigenalp und der Fachschule für Steinbearbeitung im benachbarten Südtirol statt. Die Schüler*innen und Lehrer wurden dort sehr herzlich empfangen. Die Freude war groß zwei ehemalige Absolventen wiederzusehen, welche hier eine ganzjährige Weiterbildung machen. Im Herbst werden weitere zwei Schüler der Abschlussklasse die Meisterklasse in Laas besuchen. So erfolgte naturgemäß ein reicher Fragen- und Erfahrungsaustausch unter den Jugendlichen.

Am Nachmittag stand der Besuch der Pfarrkirche in Niederlana mit dem bekannten gotischen Flügelaltar von Hans Schnatterpeck auf dem Programm und weiter ging es zum Schloss Tirol. Dort fand eine Sonderausstellung des Bildhauers und Absolventen der Fachschule für Kunsthandwerk Alois Fasching statt. Am zweiten Tag wurden der gotische Dom und die Dominikanerkirche, sowie das Archäologische Museum in Bozen besucht. Nach einem weiteren Zwischenstopp in Brixen mit dem barocken Dom und einer Führung durch die Hofburg ging es wieder nach Hause.

Mit vielen großartigen Eindrücken im Gepäck erreichten die Schüler*innen am Abend wieder Elbigenalp.

 

Diese Exkursion wurde durch Fördergelder durch das Land Tirol mitfinanziert.

Lehrausgang Hof Forstinger

Am 31.5.2022 besuchte die 1. Klasse den Forstinger Hof in Elbigenalp (Fach: Naturwissenschaftliche Grundlagen).

Die Grundlage dieses Lehrausgangs bildete der österreichische Dokumentarfilm „Bauer unser“.

Die Schüler*innen erhielten Einblicke in das Leben eines Landwirtes, in einen Teil der Lebensmittelproduktion (Fleisch- und Milchwirtschaft), in den Strukturwandel sowie in wirtschaftliche und soziale Aspekte der Landwirtschaft.